Clickertraining

Clickertraining

Beziehung und Lernen entstehen aus positiven Erfahrungen

Clickertraining (positive Verstärkung) ist eine Form der Kommunikation mit Tieren und basiert auf den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Verhaltensforschung.

Das Pferd wird kleinschrittig, aber gezielt an das gewünschte Verhalten herangeführt. Jede richtige Reaktion des Pferdes wird durch ein Click-Geräusch gemarkert und belohnt. So wird es ihm sehr schnell deutlich, welche Verhaltensweisen gewünscht und damit lohnenswert sind und welche nicht zum Erfolg führen.

Positive Verstärkung zeichnet sich allerdings nicht nur durch Futterlob aus, sondern vor allem durch einen völlig druckfreien Trainingsaufbau. Dabei bedienen wir uns diverser Hilfsmittel und Herangehensweisen, um dem Pferd eine Idee zu einer schnellen und richtigen Umsetzung zu vermitteln.

Gutes Timing, schnelle Entscheidungen, wachsame Augen und konsequentes Handeln werden vom Trainer gefordert, um dem Pferd ein klares Feedback zu dessen Handlungen zu geben und so dem Zielverhalten näher zu kommen.

„It’s simple, but not easy“

Bob Bailey, ab den 1960er Jahren Chef-Tiertrainer der US-Navy

Mit Hilfe des Clickertrainings gelang es ihm und seinem Team unzählige Tiere schnell und absolut verhaltenssicher zu trainieren.

Anwendungsbeispiele:

  • Fohlen ABC
  • Gymnastizierende Bodenarbeit
  • Freies Longieren
  • Gelassenheitstraining
  • Verladetraining
  • Zirkuslektionen und Tricks
  • Horse-Agility
  • Grundlage für Medical- und Wippentraining
  • und vieles mehr